Iseltaler

Blechbläser Ensemble

Im Jahr 1997 wurde durch Martin Gratz das Iseltaler Blechbläserensemble von Musikern

der Musikkapellen St. Johann und Kals am Großglockner gegründet.

Erfolgreiche Teilnahmen an Musikwettbewerben und das Mitwirken bei Projekten wie „Feuer und Eis“,

„Europakonzert“, „Friede-Freiheit-Fairness“ und „Mythos Großglockner“ machten das Ensemble bekannt.

In weiterer Folge führten diese Projekte zur Zusammenarbeit mit namhaften nationalen und internationalen Künstlern in den

großen Städten Europas die für die Weiterentwicklung

des Ensembles sehr wertvoll waren.

Das Ensemble spielt in der Besetzung mit 3 Trompeten (Martin Gratz, Norbert Gratz, Hannes Poppeller), 3 Posaunen (Alois Winkler, Georg Großlercher, Martin Wibmer) und

Sebastian Oblasser an der Tuba. 

Musikalische Leitung

Martin Gratz 

Musik und Berge sind Leidenschaft und auch Profession für den österreichischen Trompeter und Filmemacher. Für ihn liegt es dadurch nahe,

beides miteinander zu verbinden und

spannende Projekte zu inszenieren.

Das jüngste Projekt ist

„Der Nationalpark Hohe Tauern –

Das Klangbild der Berge Osttirols“.

 

Martin Gratz lebt und arbeitet in Kals am Großglockner, am Fuße des höchsten Berges von Österreich. Seine musikalische Ausbildung absolvierte er in Innsbruck. Seine künstlerische Tätigkeit als Solist und Mitglied verschiedener Ensembles und Bands, führt ihn durch ganz Europa.

Osttirol Information

Ihr Aufenthalt im Nationalpark Hohe Tauern

www.nationalpark.osttirol.com

 

© NPHT created with Wix.com

Logo Osttirol (2018).png